Freitag, 25. November 2011

vorfreude


Nippen, wippen, behutsam sein, sich manchmal aufplustern und vorfreuen - es geht nur um das Glück. Das Wochenende naht, ich fiebere ihm entgegen. Zeit mit Freunden, für Freunde, mit schneeweißen Gipfeln, der Stern über mir, die Wichtigen am Tisch. Serviert wird - vielleicht schon eine Scheibe Stollen, auf jeden Fall Kokosküsse und das >Sonntagssüß<, ganz im Zeichen des ersten Advents. Ich baue auf euch. Gesammelt wird diesmal bei mir. Apropos bauen: Wer auf die Schnelle noch einen Kalender bauen möchte, holt sich die Waldtiere nach Hause. So eine schöne Umsetzung. 

Der Schluck im goldenen Glas ist übrigens Eierlikör. Süffiger Schmelz auf der Zunge - mit Orangennote. Seit ich im Klippkroog daran schürfte, ging er mir nicht mehr aus dem Kopf. Der erste Selbstversuch fand diese Woche in der Küche statt: Mhhhmhhmhh. Für alle Nachmacher folgt das Rezept. 

Für den Likör werden mindestens 5! Minuten mit dem Mixer zusammengerührt: 6 (Bio-)Eigelb und 150 Gramm Puderzucker, die zusammen eine dickliche Verbindung eingehen sollen. Mit in die cremige Masse schleichen sich das Mark einer Vanilleschote und der Abrieb einer (Bio-)Orange. 125 Milliliter Milchmädchen und 125 Milliliter Sahne sowie 150 Milliliter frisch gepresster Orangensaft und 350 Milliliter Weinbrand sachte zugießen und mit einem Teigschaber untermischen. Ziehen lassen (gut 2 Stunden), dann durch ein feines Sieb seihen und mit Hilfe eines Trichters in (sterilisierte) Flaschen oder Gläser füllen. Nippen. Immer wieder nippen.

Ich wünsch euch viel. Bis Sonntag.

(Rezeptquelle: Tim Mälzer)

Kommentare:

  1. hmmmmmh - das sind ja leckere fotos :)

    AntwortenLöschen
  2. was für ein tolles Rezept, das werde ich mal ausprobieren. Ich mag Eierlikör, auch als Eier-Macchiato.
    Mit Deinem Rezept bestimmt noch besser.
    Dir eine wunderschöne Adventszeit.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Der Eierlikör! Hat mich ja auch beschwipst! Das macht mich jetzt sehr glücklich. Lecker!

    AntwortenLöschen
  4. "Der Stern über mir, die Wichtigen m Tisch" - klingt sehr glücklselig. Auf ein himmlisches Wochenende. Rike

    AntwortenLöschen
  5. ich habe mich in die kaffeedame verguckt - wo hast du die bezaubernde persönlichkeit denn gefunden..ich gestehe, als ihr von euch, HH und eierlikör geschwärmt habt, mußte ich mir ein kleines fläschchen kaufen, aber aus dem supermarkt..danke für die zauberhafte bildergeschichte!!!

    AntwortenLöschen
  6. liebe susanne, die heilige lucia ist von wendt & kuehn. nur: ich fürchte fast, sie wurde aus dem programm genommen ... aber: es gibt so viele andere schönheiten dort :)

    AntwortenLöschen
  7. Hach, ich liebe deinen Blog! Die Bilder sind zum Niederknien schön, wunderschön, poetisch und nicht trotzdem nicht so kitschig. Und obwohl ich in Hamburg keine 2 km von Lys Vintage entfernt wohne, musste ich wohl den allerschönsten aller Adventskränze bei dir entdecken...

    PS: Hast du ein gutes Rezept für Kokosflocken? Welche die nicht steinhart oder zu bröselig werden?

    AntwortenLöschen
  8. Es klingt wunderbar - genieß dein Wochenende!

    AntwortenLöschen
  9. Jaaa... der Klippkroog-Eierlikör hat sich bei mir auch festgesetz. Ich wollt schon hin und das Rezept erbetteln, aber jetzt probier ich erstmal deins ;-)) Lieb Dank dafür

    AntwortenLöschen
  10. meine Liebste...hab endlich auch fertig gepackt und hoffe du sitzt jetzt unter deinem Stern und lässt weisse Zuckerberge regnen...bei mir sind auch die Engel unterwegs...ganz alt und hoch geschätzt...so wie du und deine Worte...mir so am Herzen hängen...ach, schön ist es mit dir...immer und immer wieder...drück dich und wünsch dir Schwips und warmes Herzenflattern...vor Glück...cheers and hugs...i...

    AntwortenLöschen
  11. eierlikör!!!! freunde!!!!!!!!!!! ich freu mich, teil deines glückswochenendes zu sein :)

    AntwortenLöschen
  12. Eierlikör ist ja schon eine feine Sache, wenn er dann noch über Vanilleeis gegossen wird ist er grandios :-). Liebe Grüße in den Samstag Abend

    AntwortenLöschen
  13. über glühwein dies lesend erwäge ich nun mein vorfreudegetränk umzuwidmen und dieses eierlikörrezept zu versuchen. danke für die inspiration und bis morgen! Lg, nikki

    AntwortenLöschen
  14. hatte ich erwähnt, dass ich deine bilder so gerne mag? :-) lieben gruss

    AntwortenLöschen
  15. Was ist Glück? Danke für das Rezept - ich versuche es zu erahnen:)

    AntwortenLöschen
  16. liebe kirstin, meine berge sind so lala-saftig ;) ich habe aber im internet eine topfmethode entdeckt, mit der man supersaftige makronen fabrizieren soll. schau mal!

    und danke für das furchtbar nette lob. dir und euch allen :)

    AntwortenLöschen

Ich danke - und freue mich :)