Sonntag, 6. Februar 2011

köstlich

gebrannte mandeln I fräulein text

An diesem Wochenende fand ein neues (heiß ersehntes) Buch zu mir: Geschenkideen aus der Küche von Nicole Stich. Mittlerweile verschenke ich zu jedem Fest- und Glückstag eine Leckerei, und erfreue mich auch stets an mir zugedachten Köstlichkeiten. Dieses Werk nun eröffnet neue und zahlreiche Möglichkeiten ganze Tage in der Küche zu verbringen – und als Plus: die ein oder andere Verpackungsidee.

Das erste Kochbuch von Nicole, auf die ich einst durch ihren Blog { delicous days } stieß, und der auch Anstoß zum gleichnamigen Rezeptwerk war, wurde von mir schon gut erkocht (und gehört mittlerweile auf ewige Zeiten zu den Allerliebsten!). Ein ordentlicher Knick findet sich vor allem auf Seite 202, wo sich die gebrannten Mandeln tummeln. Und bevor der Winter sich nun endgültig verabschiedet, möchte ich es nicht versäumen, euch das Rezept ans Herz zu legen.

Für ein/zwei Tüten Mandeln (oder Nüsse) braucht es eine Pfanne, gefüllt mit: 100 Milliliter Wasser, 125 Gramm (Rohrohr-)Zucker, einem oder auch zwei Teelöffel Zimt und einer Messerspitze Vanillepulver. Das Ganze auf dem Herd zum Kochen bringen, 200 Gramm ungeschälte Mandeln hinzugeben und etwa fünf bis acht Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Flüssigkeit sich verzogen hat und eine trockene Kruste hinterlässt. Nächster Schritt: Runter mit der Hitze, geduldig weiterrühren und darauf warten, dass sich die Zuckerkruste wieder löst - sprich verflüssigt -, und die Mandeln in ein glänzendes Karamellkleid hüllt. (Achtung: Der Zucker darf nicht verbrennen, sonst wird er bitter und alles war >für die Katz<!) 

Anschließend auf ein mit Backpapier belegtes Blech kippen und schnell (!) mit zwei Gabeln trennen. Aber vorsicht: heiß! Abkühlen lassen, einpacken und dann: verschenken - oder doch behalten ;)
MerkenMerken

Kommentare:

  1. Oh toll... ich hab so ein ähnliches Buch letzte Woche bei Butlers gekauft und noch gar nicht rein gesehen. Außer kurz im Laden, versteht sich. Aber das hole ich gleich nach, bisher war die Woche zu stressig. :)

    Viele Grüße!
    Miri

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann den wunderbaren Mandelduft förmlich riechen! Och Menno, ich darf nicht zu oft bei Dir vorbeischauen, bekomme dann immer Lust auf Naschkram und Kuchen ;-). LG

    AntwortenLöschen
  3. dieses Buch ist auch schon auf meine Wunschliste gewandert..
    gebrante Mandeln esse ich für mein Leben gerne! ich muss mir immer an jeder Bude auf dem Weihnachtsmarkt welche kaufen :P

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, das neue Buch kam gestern auch bei mir an und jetzt überlege ich, was ich als erstes daraus machen werden... :-)

    Viele Grüße und schöner Tag noch,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  5. O wie schön, also wenn du jetzt auch noch so von diesem Buch schwärmst, dann muss ich es wirklich bald bestellen. Habs bei sanvie schon bewundern können, aber jetzt steht der Wunsch fest. Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  6. Ich befürchte sowas Gutes kann ich nur selber futtern...

    AntwortenLöschen
  7. lecker, lecker, lecker! zimt und vanille, mmmhhh!!!

    AntwortenLöschen
  8. verdammt! so wird das echt nix mitm abspecken ;-)

    AntwortenLöschen
  9. Mhhhhmm lekkaschmekka! Ich werds ausprobieren.
    Danke für den tollen Tipp Geschenkideen aus der Küche - es gibt so ein, zwei, drei Freundinnen die sich sehr darüber freuen würden!

    AntwortenLöschen

Ich danke - und freue mich :)