Freitag, 12. September 2014

so gesehen

oder
anders


Von oben strahlt der Herbst. Schimmert in die Rüschen der kleinen Briocheröcke, leuchtet in den Flaschen die Sonne aus - für die ich vier volle Hände Zitronen aus ihrer Haut schälte. Und dazwischen blitzt wieder einmal Grün in allen Farben hervor. Der Limoncello, (m)eine Premiere, kostet diese momentan im Dunkel aus, bevor er bald in andere Gläser und Hände fließt. Während ich fußwärts blättere. So gesehen.

Wer nippen möchte, löst die Schale von 16 Bio-Zitronen mit einem sparsam arbeitenden Schäler und übergießt diese mit einem Liter Alkohol (95%). Schirmt die Lösung bis zur nächsten Lösung ab vom Licht und wartet. Wartet, wartet, wartet. Mindestens 14 Tage, besser noch 21. Oder längerlänger. Separiert und filtert den Zitronenhol von den entfärbten Schalenstücken und gießt (nach meinem Geschmack) mit einer aufgekochten und abgekühlten - Lösung - aus 800 Gramm Feinzucker auf einen Liter Wasser auf. Füllt flaschenweise ab und stellt diese erneut und für eine weitere Woche dunkel beiseite. Schlürft anschließend eisgekühlt in kleinen Schlückchen dem Sommer hinterher.

Ganz schön stark.
Die gehäuteten Zitronen wurden übrigens von mir ausgepresst und würfelweise eingefroren. Für einen Vorhang zum Beispiel.

Ein zarter Dauerbrenner meiner Sommerküche ist/war der Glasnudelsalat mit einer blättrigen Korianderkrone. Fünfmal bereits so gerührt - oder (ein wenig) anders. Die Lust ist nicht verloren. Im Gegenteil: Sie wird mich bestimmt auch noch durch die Neun und die Zehn an den Löffel treiben.

Zwischen zwei Gabeln kurz ausgeflogen: So schön. So gesehen - durch die Fenster der Orangerie.

Und wieder einmal den >sonntagssüßen< Tisch gedeckt. In kleiner goldener Runde, umfächert von guten Menschen. Sehr gern gesehen. 

Hallo.

Kommentare:

  1. Der Waffeltisch, das Zitronengelb in Flaschen und der Herbstausblick - ganz schön so Nina!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und dein gedeckter früchtetisch erst :)
      ein michamerci dafür!

      Löschen
  2. Liebe Nina, wieder so schön, der Blick auf deine Seiten hier!
    Danke!!!
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach schön, dich mal wieder hier zu lesen :)

      Löschen
  3. oder anders will ich auch probieren, gekonnt wird das kindervolk dabei ignoriert ("ist das grün?..") ausrufezeichen
    deine sonntagssüßen tische sind einmalig lieblich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... und vielleicht ja irgendwann mal mit dir an der seite :)

      Löschen
  4. toll, der Limoncello hat genau meine Farbe ... und schmeckt bestimmt köstlich ... was Du wieder zauberst, so im Geheimen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na, so geheim isses ja jetzt nicht mehr ;)
      ich braue dir neue farbe, ja!

      Löschen
  5. ganz schön schön!
    und die gedeckte Tafel gefällt mir dabei besonders gut!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nina ,
    Aus Weihnachtsmanufaktorischen Gründen :) die Frage .....95%ig???dss ist dann aus der Apotheke ? Oder was nimmst du da ;)
    Liebst Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe lena, ich beziehe den alkohol über den italienischen groß/feinkost/handel. die apotheke hat nämlich auch apothekenpreise ;) und noch eine anmerkung: der limo ist ziemlich stark und durch die ätherischen öle der zitrone auch recht scharf. für fans :) im zweifel lieber mit ein wenig mehr wasser strecken (nach geschmack + laut >meinem< italiener an der ecke ruhig bis zu 300 ml plus.) frohes vergnügen :)

      Löschen

Ich danke - und freue mich :)