Donnerstag, 24. Mai 2012

schwärmen

Betahaus, Prinzessinnenstraße.
Visitenkonfetti von funkytime.


Glitter, Konfetti, Maxi(mal). Ich bin beeindruckt davon, was die Natur Großes entstehen lässt. Eine Prachtpfingstrose, die sich heute entschied, Ballast abzuwerfen. Ich bin beeindruckt von diesem Sparkle-Muffin, der mitten im Stern steht. Ein bisschen beeindruckt auch von dem, was ich vom Wochenende mitgenommen habe: von The Hive. Eigentlich geht es immer um (SelbstVer-)Trauen.

Keep experimenting.
Be true.
Find your niche.

Außerdem: Fryd.
Dann noch: Robert Frost, den Deborah zitierte. >Two roads diverged in a wood, and I - I took the one less traveled by. And that has made all the difference.< 
Ich werde Astronaut
Gabrielles Projekt: Olive Us
Und: Fröken Skicklig.

Wofür schwärmt ihr gerade?

betahaus * Prinzessinnenstraße 19-20 // eismanufaktur Berlin * Gräfestraße 7 // Kaffeebar Jenseits des Kanals * Gräfestraße 8 // milch & zucker * Oranienstraße 37 // Modulor * Prinzenstraße 85 // Prinzessinnengarten * Moritzplatz // schoener.waers.wenns.schoener.waer * Oranienstraße 58a // Süper Store * Planufer 92e

Kommentare:

  1. fuer das morgenlicht, dass einer umarmung gleicht und fuer das leuchtende gruen, dass da draussen in topefen und beeten eifrig sprießt!

    oh und fuer sandras atelier, dass ich diese woche besuchen durfte: http://www.herzensart.com/atelier/de/start.php

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohja, das morgenlicht - und das abendlicht. besser als alles dazwischen :) und bei herzensart habe ich mich schon gestern - dank dir - festgeklickt!

      Löschen
  2. derzeit schwärme ich noch für the hive... und für die wunderschönen parks und schrebergärten durch die ich in potsdam geradelt bin - glaube fast, ich kann dem duft noch ein bisschen nachschnuppern...

    hab eben entdeckt, dass ich ein bild von dir und dem sparkle-muffin geschossen habe, naja, eher ein schnappschüsschen als ein bild.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. der sparkle-muffin ist allerdings definitv fotogener als ich! hoffe, du hast noch gut getagt rund um berlin. es klingt danach :)

      Löschen
  3. für die frühlings- /sommerluft. für rhabarber, für die ersten kleinen wassermelonen, für die liebsten der woche.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ui ja, die ersten kleinen melönchen. im spinatsalat auch sehr köstlich :)

      Löschen
    2. noch nie ausprobiert, wird also nachgeholt.

      zu empfehlen: die bio-rewe-wassermelonen. sie sind zwar sehr klein, aber unglaublich gut. viel besser als ihre großen Aatgenossen :-)!

      Löschen
  4. Ich schwärme von meinem Garten. Dieses Schrebergärtlein ("volkstuin") ist erst seit Dezember mein und langsam werde ich Herrscherin über die Nacktschnecken. Das bedeutet, daß alles wächst und grünt und blüht. Und verwerthen kann ich alles nach Rezepten von Yvonne van Boven in ihrem neuen Sommerbuch. Auch etwas, wofür ich schwärme: Koch- und Gartenbücher. Hach, eine wunderbare Zeit!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. doppelhach. für die volkstuin und den zomer :)

      Löschen
  5. ich schwaerme fuer das tolle wetter und die super erfahrung auf der hive, so viele nette creative leute!

    AntwortenLöschen
  6. Für den warmen Wind, der mir beim Radeln ums Gesicht streicht.... für die unglaublich fette, prachtvolle Mai-Natur da draußen, voller Blüten und riesiger Blätter... für die brummelnden Hummeln an den Blüten... für das Vogelkonzert bei Sonnenaufgang... für Rhabarberschorle... und den Muffin, den würd ich auch nehmen. :-)

    Herzlicher Gruß,
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich würde ihn dir auch bringen - für eine wilde wanderung im gegenzug - zum beispiel ;)

      Löschen
  7. Ich schwärme von dem Gedanken #Hive13. Lovely round up!

    AntwortenLöschen
  8. Für die Sonne. Für Hände in duftenden Kräutern. Für meinen neuen, kleinen Feigenbaum.

    AntwortenLöschen
  9. ..astronauten ;-)..erdbeeren..leichtigkeit..und zwei ganz besondere männer..:-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gleich zwei, susanne? ;-) du bist auch eine astronautin für mich.

      Löschen
  10. ...schwärmen...eigentlich ein Teenie-Wort, dabei ein Jungbrunnen!

    Mich macht die Natur gerade wuschig, es riecht so gut, die Farben leuchten nach dem Regen gerade so, die Nachtigall singt Tag und Nacht und das Herz füllt sich dabei sosehr, dass Zigeunermusik im Hintergrund laufen muß - wenn überhaupt.

    AntwortenLöschen
  11. Ich schwärm für den Sommer*

    AntwortenLöschen
  12. niche... dieses wort schwirrt durch die gedanken. danke für die eisentdeckung, den freelancer-cliché-kaffee, die u-bahngespräche, die gedankenpuzzle und die feine zeit*

    AntwortenLöschen
  13. ich schwärm' heut für dich liebe nina.
    dein blick auf die dinge ist besonders.
    alles liebe,
    dani

    AntwortenLöschen
  14. ich schwärm für deinen post und für meine pinkrosaroten pfingstrosen, die sich pünktlich geöffnet haben und einen wahnsinnsduft verbreiten.
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die natur ist einfach toll, oder? :) re-grüße!

      Löschen
  15. für ein feierabendbier auf dem balkon in der abendsonne, vielleicht noch mit paniertem ziegenkäse dazu und frischem brot mit butter.

    AntwortenLöschen
  16. für den Geruch von frischgemähtem Gras...!
    Liebe Grüße und schön, dass wir uns in Berlin wiedergesehen haben!
    Melanie
    PS: Deine Fotomomentaufnahmen von The Hive sind ganz toll!

    AntwortenLöschen

Ich danke - und freue mich :)