Dienstag, 6. September 2011

home (made)

Homemade. Yvette van Boven.
Terug - aus Amsterdam. Schön war's auch beim dritten Mal in diesem Jahr. Und aufregend ein bisschen, denn Maren von Ich und Adam hatte mich eingeladen, mit ihr das süße Marktleben zu testen. Auf dem >Sunday Market< - und so sah es aus das gemeinsame >Sonntagssüß<.

Genau drei Fotos habe ich an diesem Wochenende geknipst. Sehr wenig, aufgesogen aber so viel. Von der Stimmung, der Luft, der Wärme, vom Leben. Ich wäre gerne geblieben. Verspürt ihr dieses Gefühl auch manchmal, einfach wegzubleiben, dort zu bleiben? An diesem einen Ort? Es war so sonnig, so voll, so gut. Durch die Straßen, kreuz und quer, hin und zurück ging es für mich. Über den Haarlemmerdijk - schnurstracks in den >Kookboekhandel<, um mir dort >Home Made< einzustecken von Yvette van Boven. Irgendwann im Internet entdeckt, immer drumherum geschlichen, verliebt in die illustrierten Rezepte, verliebt in das Licht.

Nun also ist das Buch mein, in Niederländisch natürlich. Für mein Home-Gefühl. Diesen Herbst erscheint es ebenfalls in Englisch (und im März nächsten Jahres auf Deutsch), für alle, die mehr verstehen möchten. Yvette führt übrigens auch ein kleines Restaurant in Amsterdam: Aan de Amstel. Wird beim nächsten Mal erkundet. Ganz sicher.

Euch ein Dank für die vielen Sonntagsköstlichkeiten, die ihr in meiner Abwesenheit fabriziert habt. Ein imposant gedeckter Tisch ist wieder einmal zusammen gekommen. Wir sehen, wir staunen und freuen uns!

Das Licht, das Licht.
Aan de Amstel * Weesperzijde 42a // De Kookboekhandel * Haarlemmerdijk 133 // Sunday Market * Westergasfabriek (findet jeden 1. Sonntag im Monat statt)

Kommentare:

  1. Dann warte ich mal auf die englische Version :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ha,..ich hab' mir heute aus der Bieb [Bücherei] gleichmal das Exemplar geholt,..zum vorbewundern bis Sinterklaas kommt *lach*
    Liefs,
    Maren
    PS: Oder soll ich jetzt lieber auf Dutch kommentieren?!
    :D

    AntwortenLöschen
  3. Liebes Fräulein Text,

    ich wäre auch sooo gerne geblieben.
    Es war einfach wunderschön.
    Ich wäre auch gerne gekommen, aber leider fuhr unser Zug um viertel vor eins und der Markt startete um zwölf. Buffet von Odette ist leider "verhuized". Aber beim nächsten Besuch in Amsterdam wird dort ausgiebig geschlemmt. Bei "leafde" war ich auch und hab mir als Erinnerung einen Stempel mitgebracht.

    Lieben Dank für deine schönen Texte und Fotos von Amsterdam - sie haben mich überhaupt auf diesen Wochenendtrip gebracht.

    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  4. liebe gisela, tatsächlich: odette ist verhuized. jetzt in der prinsengracht. danke für die information! und schade, dass ihr es nicht zum markt geschafft habt - ich habe immer fleißig meine ohren aufgesperrt ;) aber schön, dass ihr eine gute zeit in amsterdam hattet ... auf ein nächstes mal, oder?

    AntwortenLöschen
  5. ...auf jeden Fall. Ik hou van Amsterdam! Ausserdem ist es ja wirklich ein Katzensprung (2h) und mit dem Zug auch so bequem. Ach, ich könnt gleich wieder hin.

    Tot ziens!
    Gisela

    AntwortenLöschen
  6. Ich warte auch auf die englische Version ;-) Sieht nach einem Buch aus, das mir sehrsehr gefallen könnte.
    In Amsterdam war ich noch nie. Steht auf meiner Ich-wünsche-mir-Städtetrips-Liste ziemlich weit oben. Neben Bratislava, Prag, Sarajevo und Istanbul...

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nina, irgendwann, ja irgendwann wird es hoffentlich ein Buch mit Deinen leckeren Sachen, schönen Fotos und treffenden Worten geben und ich möchte dann eine der Ersten sein, die es in den Händen hält UND ein Autogramm. So! Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
  8. oh, da schließe ich mich an...bin wieder da aus der Sommerfrische und habe dich doch sehr vermisst...um so schöner...jetzt wieder virtuell zu schlemmen...hier und soviel Wunderbares zu entdecken...wie schön...merci...sei fest gedrückt...cheers and hugs...i...

    AntwortenLöschen
  9. Liebes Fräulein Text, ich teile Ihre Verliebtheit - ein sehr schönes Kochbuch! Und bald erscheint es auch auf Deutsch: am 14. März im DuMont Bucherverlag...

    AntwortenLöschen

Ich danke - und freue mich :)