Sonntag, 3. Juli 2011

minis

Gugelhüpfe.
Diese Minihüpfe habe ich bereits gestern vorproduziert und verpackt - sie werden gleich in meine Tasche wandern und mit mir den Tag unterwegs verbringen. Letzteres war auch der ausschlaggebende Punkt, warum ich mich trotz der vielen Superfrüchte da draußen für Zitronen entschieden haben. Transportabel sollte das >Sonntagssüß< sein, klein und ein wenig Gerüttel verzeihen. Das Süß nennt sich übrigens Zitronenkuchen aus der Rose Bakery

Formtechnisch habe ich aus der Menge drei Hüpfe gebacken und einen kleinen Kastenkuchen fabriziert. Der wird dann verspeist, wenn ich wieder zurück bin. Deshalb wird sich auch das Pinboard erst spät füllen, aber am Montag mit dem Süß von Sonntag in die Woche zu starten, ist auch nicht das schlechteste, oder?

Ihr Lieben: Genießt euer Zuckerwerk und teilt es mir anschließend in der Kommentarbox mit. Ich freue mich darauf.

Kommentare:

  1. Deine Hüpfe sind zauberhaft geworden, wie kleine Krönchen. Bei mir wurde auch bereits gestern Abend gebacken da wir das französiche Früchtebrot zum Früstück und zum Sonntagskaffee verspeisen wollen. Bei dem tristen Wetten tut so ein sonniges Brot bestimmt gut ;-) Allen eine süße gesellige Kaffeezeit!

    AntwortenLöschen
  2. Wunderbar deine Minigugulhupfe. Bei mir geht der Männerbackkurs zur Frauenfußballweltmeisterschaft weiter. Da wir als nächstes gegen Frankreich spielen natürlich ein französisches Plätzchen. Die Lektion diesmal: Wie backe ich ein Angeberplätzchen:
    http://www.cafeschoenleben.de/schoenesleben/?p=488

    Viele Grüße aus dem kalten Süden

    Martin

    AntwortenLöschen
  3. Deine Gugelhüpfe (?) sehen großartig aus! Ich habe mich meinerseits doch tatsächlich an die Rote Beete gewagt!

    AntwortenLöschen
  4. Sooo schön! Ich habe dann mal deine Zitruszesten mit auf meinen Orangensirupkuchen mit Lavendelzucker gelegt :-)
    Herzliche Grüße und lieben Dank für die Moderation sagt Anja!

    http://halbesachen.blogspot.com/2011/07/sonntagssu-am-03072011.html

    AntwortenLöschen
  5. Mit den Zitronenzestern herrlich. Sieht sehr lecker aus. Viel Freude beim unterwegs naschen. Bei uns gabs ne Rolle. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht fabulös aus! Wir haben heute auch wieder Süßes gezaubert... Hier: http://philuko.blogspot.com/2011/07/sonntagssu-apfel-blechkuchen.html Liebste Sonntagsgrüße!

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab auch so süße Guglhupfformen und wußte bislang aber nicht, was ich damit machen könnte. Jetzt weiß ich es!!!

    Bei mir gabs:
    Johannisbeer-Baiser-Tarte
    bei http://oh-mimmi.blogspot.com/

    Schönen Sonntag noch!
    Christel

    AntwortenLöschen
  8. salut,
    hmmm, deine zitronen-gugelhüpfer sehen ja phantastisch aus!
    hab' auch eine 6er form (logisch bei einem vier-kinder-haushalt), benutze sie aber nur ganz selten, weil die kleinen backwerke sich immer, immer (!) nur ganz schwer und nie in einem stück aus der form lösen lassen!
    übrigens: bei uns gibt's heute waffeln pur, mit ein bisschen puderzucker bestäubt (kein vergleich zu all den anderen sonntags-köstlichkeiten!)
    gruß viola

    AntwortenLöschen
  9. Du könntest wirklich eine Konditorei aufmachen, Deine Sachen sehen immer so perfekt aus!! Auch dieses mal: sehr köstlich! Ich habe schon wieder den Käsekuchen "von Dir" gemacht, hier kannst Du ihn sehen: http://retromeetsvintage.blogspot.com/2011/07/schon-wieder-kasekuchen.html
    Viele liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Ja diese kleinen Küchlein, sind einfach lecker und die Portionen sind perfekt.
    Hier mein Sonntagssüß:
    http://goodmorningbeautifulday-enjoy.blogspot.com/

    Dir noch einen süßen Sonntag!

    LG Sylke

    AntwortenLöschen
  11. die sind niedlich, die süß-saueren hüpferlein...zitroniges steht jetzt hoch im kurs, wahrscheinkich gerade wegen der pause, dier der sommer derzeit einlegt.

    hier auch ein süß aus den schönen, gelben früchten:
    http://www.nikkibag.de/index.php/2011/07/sauer-macht-suess/

    lg, nikki

    AntwortenLöschen
  12. Guuuuuuuuglhüpferchen! Mei, wie süß! Ganz wunderbar.
    Bei uns begann das Sonntagssüß schon am Morgen: Mit selbstgemachtem Nuss-Honig, den es über Pancakes geträufelt (OK, geschichtet) gabe.
    http://katharinakochtsichumdiewelt.blogspot.com/2011/07/nuss-honig-mit-vanille.html

    Euch allen einen schönen Sonntag!
    Katharina

    AntwortenLöschen
  13. Mini Gugelhupf ist eine tolle Sache!!!

    Mein Sonntagssüß sieht so aus ...

    http://fraeulein-ordnung.blogspot.com/2011/07/mascarpone-sonntagssu.html

    AntwortenLöschen
  14. endlich bin ich auch einmal mit dabei [klick]!
    eine wirklich tolle Aktion, die ich schon lange gerne verfolge! :)

    AntwortenLöschen
  15. Die Initiative *Versüße deinen Sonntag mit Sonntagssüß* MUSS man unterstützen - ich nun auch:
    http://salzkorn.blogspot.com/2011/07/tarte-aux-framboises-et-aux-pignons.html

    AntwortenLöschen
  16. bei mir geht es auch zitronig zu.
    zum ersten mal dabei, finde ich viele tolle andere kuchen und süßspeisen. inspiration für den nächsten sonntag.

    http://zimtschneckenprinzessin.blogspot.com/2011/07/sauer-macht-lustig.html

    AntwortenLöschen
  17. die eine hälfte vom blech ist schon vom kopf bis zum kleinen zeh im sonntagssüß versunken. mein könig heißt heute butterkuchen ... http://hamburchbackblech.blogspot.com/2011/07/butterkuchen.html

    zuckersüßesonntagsgrüße J.

    AntwortenLöschen
  18. Ich mag so schöne praktische Leckereien...!! Toll sehen deine Gugelhüpfe aus ;-))
    Du hast mich heute inspiriert, ich habe eine Variante deines Oreo-Cheesecake gezaubert.
    http://elbmari-elbmari.blogspot.com/2011/07/sonntagssu.html
    Genieße deinen Sonntag und viel Spaß beim Pinnen...

    AntwortenLöschen
  19. Wunderschön sind diese kleinen Hüpfe! Und was für eine schöne Bezeichnung - eigentlich ja völlig logisch, dass der Plural von Hupf Hüpfe sein muss, und trotzdem hatte ich das noch nie zuvor gehört. Werde es sofort in meinen aktiven Wortschatz aufnehmen. Bei mir gibts heute auch Minis, und zwar Schoko-Käsekuchen-Erdbeer-Küchlein (oder ist der Plural da dann Küchleins?)
    Einen schönen süßen Sonntag wünscht
    Eva von the-butter-the-better

    http://the-butter-the-better.blogspot.com/2011/07/wenn-ich-mal-gro-bin.html

    AntwortenLöschen
  20. Oh, diese kleinen sind ZUCKER!
    Ich dachte bisher immer, solch kleine Formen brauche ich nicht, doch das sieht jetzt anders aus :D
    Wir schippern dieses Wochenende auf der Geburtstagsdonauwelle...
    http://www.myriam-kemper.de/wordpress/2011/07/03/wochenend-und-sonntagssus/

    Einen lieben Gruß von
    myriam.

    AntwortenLöschen
  21. Die Gugelhüpfe sehen zu lecker aus und schmeckten sicher auch dementsprechend.

    Bei uns gab's heute, wahrscheinlich zum letzten Mal dieses Jahr, einen Rhabarberkuchen mit leckerem Baiser.

    http://babska-bloggt.blogspot.com/2011/07/rhabarberkuchen.html

    LG
    Barbara

    AntwortenLöschen
  22. Ach, Dein Backwerk sieht wie immer herrlich aus! Bei mir gab es heute angesichts des miesen Wetters
    richtig köstliche Cookies
    zum Kaffee.

    AntwortenLöschen
  23. ...einen schönen Sonntag Nachmittag wünsche ich euch.
    http://drei-zimmer-schloss.blogspot.com/
    Bis nächste Woche,
    Christiane

    AntwortenLöschen
  24. Auch ich bin der Himbeertarte erlegen. Und es war ein Traum. Danke fürs drauf aufmerksam machen :-)

    AntwortenLöschen
  25. Oh, wie lecker, und so praktisch zum Mitnehmen!
    Und oh, wie aufregend: Mein erstes Sonntagssüß: http://anja-piranja.blogspot.com/

    Ich mag die Initiative, Sonntage sollten insgesamt viel süßer sein.

    AntwortenLöschen
  26. Das sieht ja mal wieder ganz bezaubernd aus. Jetzt möchte ich auch solche Mini-Gugelhupfbackformen haben! :-)

    Bei mir gab es heute ein eisgekühltes Sonntagssüß mit nur wenig Zucker, aber viel Geschmack: Wassermelonen-Limetten-Granita mit Ingwer. Hier der Link zu meinem Beitrag:
    http://schoenertagnoch.blogspot.com/2011/07/wassermelonen-limetten-granita-mit.html

    Freu mich auf das Pinterest-Board am Montag!

    Viele Grüße und schöner Tag noch,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  27. So eine Gugelhupfform überlege ich auch schon länger mal anzuschaffen... Sieht so süß aus :)!

    Bei mir gab es heute mal selbstgemachtes Eis: http://feeistmeinname.blogspot.com/2011/07/sonntagsue-bettaufbaubelohnung.html
    Eine Premiere.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag, Fee

    AntwortenLöschen
  28. Gugelhupf mit Zitrone eine feine Kombination – lecker!

    Liebe Grüße und unser Link mit Krispies
    http://blog.laaberry.de/

    AntwortenLöschen
  29. Ich finde diese Minis so süß!
    Bei uns gibts ein Schokoherz fürs Geburtstagskind!

    http://www.orangenmond.at/blog/2011/07/03/simon-hat-geburtstag/

    Ich wünsch dir einen schönen Sonntag!
    Alles Liebe,
    Janneke

    AntwortenLöschen
  30. Ein schönes Rezept, das ich mit meinen Mini-Guglhupfformen auch 'mal machen könnte, wenn da nicht die nach unten offene Nachbackliste wäre.

    Mein Erstlingsbeitrag zur eurer Initiative, das Bild findet ihr auch hier

    Ich hoffe, ich habe alles richtig gemacht.

    Liebe Grüße

    Ulrike @Küchenlatein

    AntwortenLöschen
  31. ich tausche keks gegen guglhupf:

    http://annesammenmaerchen.blogspot.com/2011/07/trostkeks.html#comments

    liebe grüße,

    anne.

    AntwortenLöschen
  32. Zählt auch mein "Samstagssüß"? Käsekuchen-Brownies --> http://decorate-cook-love.blogspot.com/2011/07/2-in-einem-kasekuchen-brownies.html

    Wo hast du denn diese kleinen Gugelhupfförmchen her? Die brauch ich auch! Dann kann ich deine Mini-Gugelhupfe nämlich einer Freundin zum Geburtstag machen :-)

    Viele liebe Grüße
    Kati

    AntwortenLöschen
  33. Das sind mal traumhafte Küchlein. Mir kann's ja fast nicht zitronig genug sein. :) Bei uns gabs heut Nektarinen- und Birnenschnecken. sehr lecker!

    AntwortenLöschen
  34. Da fällt mir ein, ich habe auch noch "Minihupf"-Formen, die sollten endlich mal eingeweiht werden!
    Vorerst gab's das: http://herzekleid.blogspot.com/2011/07/cookies.html
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  35. Bei uns gab es den letzten Rhabarber: http://schneeschaf.blogspot.com/

    Ah so, kleine Kuchen sind was feines und dabei fällt mir ein, dass ich so schöne kleine Gugelhupf-Formen von Nordic Ware habe. Das wär' ja was für den Geburtstag vom kleinen Schneeschaf.

    AntwortenLöschen
  36. OOOOOOOOOOOOOOHHHHHHHHHHHHHH...wie lecker...zum Anbeißen...

    Bei uns gab es heute einen kleinen Apfel-Pfirsich-Kuchen mit knusprigen Streuseln...http://froileinsuse.blogspot.com/2011/07/von-einer-hochzeit-uber-dauerregen-zum.html

    Alles Liebe und einen guten Start in die neue Woche,

    Anke

    AntwortenLöschen
  37. Oh, Mini-Gugelhüpfe und dann noch als Zitronenkuchen! Lecker!

    Ja, bin auch wieder dabei, diesmal mit einem echt Fränkischen Kirschenmännla: http://www.kitchenklatsch.com/2011/07/franconian-cherry-bread-pudding.html.

    AntwortenLöschen
  38. sonntagssüss aus dem glas gab es heute bei uns....

    AntwortenLöschen
  39. Bei mir gab es heute zum Brunch unter anderem Johanissbeer-Marzipan Tarte. Der Hammer! Leider habe ich kein Foto gemacht, werde das Rezept aber bald nachbacken und es euch dann mit Bild zum Sonntag präsentieren. Liebe Grüße, Kati von madeinhier

    AntwortenLöschen
  40. wunderschön und bestimmt auch s.. lecker. mein sonntagssüß gab es leider erst spät am abend...

    liebe grüße + nancy

    AntwortenLöschen
  41. wirklich entzückend diese kleinen hupflinge!
    mein sonntagssüß kommt etwas verspätet, dafür aber ganz besonders sonnig daher! und zwar hier:
    http://manoswelt.blogspot.com/2011/07/verregneter-sonntag-mit-versuung.html
    liebe grüße und "hab sonne im herzen"!!!

    AntwortenLöschen
  42. ...das mit dem Montag ist eine ausgezeichtnete Idee ;O)
    Wie war's denn?! Schön? ;o)
    Liefs,
    Maren....die wieder lekker lekker Kanelbullar gebacken hat!

    AntwortenLöschen
  43. Prima, die Idee mit den Zesten auf dem Guss. Das sieht oberyummy aus!

    Mein Sonntagssüß war ziemlich einfach und ist hier zu sehen: http://bezaubert-leben.blogspot.com/2011/07/sonntagssu-woche-25.html

    Lieben Gruß, Maja

    AntwortenLöschen
  44. Wenn man faul ist, hat der Ofen Pause. Dafür musste der Pürierstab ran:

    http://www.karamelo.de/2011/07/04/zartes-rosa-meets/

    Eine schöne Woche!

    AntwortenLöschen
  45. Deine Hüpfe sind einfach zum Reinbeißen. So lecker! Ich liebe diesen Zuckerguss. Mmmmh. Sie haben das Geruckel hoffentlich gut überstanden??

    Bei uns gab es die leckere weiße Trüffeltarte, die Du vor einer Weile sonntagssüß verspeist hast. So lecker und so schön anzusehen:
    http://ms-fisher.blogspot.com/2011/07/sonntagssu-71.html

    Liebe Grüße und vielen Dank fürs Sammeln, Sindy

    AntwortenLöschen
  46. Jetzt habe ich Hunger auf diese kleinen Dinger! ;) Mein "Samstags-Süß" waren Cheesecake-Brownies.

    http://lieblings-blog.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  47. wow, so viele tolle süß' und sonntagsretter. wir sind beeindruckt und begeistert :)

    AntwortenLöschen
  48. Die Pünktchen in meiner Tarte sind Mohnsamen. Kann ich nur empfehlen als Variante :-) Aber mit Vanille wäre die Trüffelcreme bestimmt auch ein Gedicht...

    AntwortenLöschen
  49. Liebe Ni, ich habe dir eben einen kleinen Award verliehen! Schau: http://philuko.blogspot.com/2011/07/sekunden-kissen-und-ein-award.html Nimmst du an? ;-) Liebe Grüße! Julia

    AntwortenLöschen
  50. das sieht ja köstlich aus!!! wo gibt es den so kleine hupfförmchen??

    AntwortenLöschen
  51. liebe nora, meine hüpfer sind leider namenlos und schon sehr lange in meinem besitz, so dass ich nicht mehr erinnere woher. aber bei amazon oder im guten alten küchenfachgeschäft wirst du sicher fündig ;) es sind übrigens 6er - also richtig gute appetitliche portionen. herzliche grüße!

    AntwortenLöschen
  52. wie lieb von dir...;)...für mich bist du immer hier...im Herzen sind deine Worte und klingen immer nach...danke dafür und für mehr...sei fest umarmt und lebe deine Träume...hier und jetzt...bin überzeugt, das machst du schon...;)...dicken kuss...i...

    AntwortenLöschen

Ich danke - und freue mich :)