Donnerstag, 7. Mai 2015

nordische lebenskunst

camilla jensen nordische lebenskunst I fräulein text

>>Für mich ist Essen in gleichem Maße Genuss- und Nahrungsmittel, beides ist unlösbar miteinander verknüpft. Gute Lebensmittel sind der Grundstock einer ausgewogenen Ernährung und die unabdingbare Voraussetzung, um gutes Essen zubereiten zu können. Das heißt nicht automatisch, dass gutes Essen besonders anspruchsvoll sein muss oder teure Zutaten erfordert. Viele meine liebsten Rezepte werden aus wenigen einfachen und preiswerten Zutaten gemacht. Der Schlüssel zu einer schmackhaften Mahlzeit liegt in der Qualität der verwendeten Lebensmittel und in der Zeit, die man in die Zubereitung und den Verzehr zu investieren bereit ist.
Ich habe folgendes Küchenmotto: Man soll mindestens so lange am Tisch verbringen und seine Mahlzeit genießen, wie der Koch für die Zubereitung gebraucht hat.<<
Meine vegetarische und vegane Küche
Camilla Jensen

232 Seiten
Verlag Freies Geistesleben


camilla jensen nordische lebenskunst I fräulein text

Ja, was in diesen Sätzen anklingt, fasst zusammen, was dieses (Koch-)Buch ausmacht - und weshalb es nun meine Küche bereichert. Es ist nach >Frühstück< (das hier schon einmal vor den Augapfel fiel) ein gleichsam süßsalziger und alle tages- und jahreszeitenumfassender Rücken der Norwegerin Camilla Jensen. Wer nun überlegt, ob er es auch in seine Küche holt, für den habe ich drei Gedankenkästen aufgestellt:

Rezepte

Über 100. Bis auf wenige Ausnahmen alle vegetarisch, teilweise sogar vegan. Früchte, Salate, Gemüsen. Lassis und Pesti, grüne Feta-Träume, die weltbeste Tomatensoße oder eine Purpur-Eiscreme. Die Leseprobe gibt Ein- und Ausblick auf eine unprätentiöse, aber keineswegs unscheinbare Alltagsküche, die sowohl durch die Qualität der Lebensmittel als auch mit Zeit und Genuss punktet. Die Zutatenliste ist (meistens) angenehm übersichtlich und bringt trotzdem das Aromenkarussell in Kopf und Mund in Schwung. Surft auf der natürlichen Nahrungswelle und spendiert dabei frische Spitzen für den eigenen Kochtopf - oder das Rezeptheft. Vom Morgen bis zur Weihnachtszeit. Alles ist dabei.

Gestaltung

>Nordische Lebenskunst< ist ein kulinarischer Seitenrausch. Es ist gleichzeitig bescheiden und begeisternd, unaufgeregt und animierend. Wunderbar wirklich, aus dem Leben heraus. Die Bildvielfalt rangiert dabei vom großen Ganzen bis zum Detail. Nicht jedes Gericht ist vollständig zu sehen, mal sind es nur die Zutaten, mal nur die Zubereitung. Das muss man mögen. Es braucht also schon so etwas wie ein >routiniertes Auge<, welches das Aroma eigenständig auf den Tisch übersetzen kann. Dazu blättern sich immer wieder Momente. Camilla Jensen füttert den Band wohl- und gaumenwollend mit ihren persönlichen und künstlerischen Fotografien. Die gute Stimmung verzeiht dann auch das ein oder andere Motiv, dass sich optisch stark an der Grenze zur Unschärfe bewegt ;)

Sprache

Spätestens hier setzt ein >Hach< auf ganzer Linie ein. Mandel-Minz-Magie. Ferienleichtes Zimt-Apfelmus oder Sommerkuchen mit Traumflor. Das haben sie beide gut gemacht. Camilla Jensen spielt mit der Sprache, die für mich auch in der Übersetzung von Maike Dörries funktioniert. Allein die Liebeserklärung an ihren Mörser ist zu schön. Das macht ein Kochbuch für mich rund. Dazu fließen Nährwertnotizen und kleine Lebensmittel-AHAs ein - und die haben mir schon beim >Frühstück< bestens geschmeckt.

- - - 

camilla jensen nordische lebenskunst I fräulein text

>Nordische Lebenskunst< ist ein unglaublich sympathisches Buch, emotional und sinnsitiv. Ein idealer Frühlings- und Sommerbegleiter. Wie ein leichtes unkompliziertes Kleidungsstück, das man sich gerne überwirft, um den Tag über darin zu wohnen. Genau so, wie Kochbücher für mich sein müssen.

Vielen Dank an den Verlag Freies Geistesleben, der mir dieses Rezensionsexemplar in den Briefschlitz geschickt hat.

Kommentare:

  1. Feierabend, Kaffee, Bienenstich und einen Blick zu Dir hier...und ein Strahlen macht sich breit, wie immer. So schöne Bilder und Worte.
    Bleib behütet und sei bedacht...auch im Mai!

    AntwortenLöschen
  2. "Kochbücher" vom Verlag Freies Geistesleben? Habe ich was versäumt? Muss ich haben. Vielleicht.
    Grüße, bestimmt *

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. einige wenige, ja! ich sage nur: ziege mit himbeere :) oder die salatwerkstatt von claus meyer. der mit dem brot aus kopenhagen ;)

      Löschen
    2. Hast Du "Ziege mit Himbeere" (gelesen)? Diesen Winter stand eich einmal davor und hätte es beinahe nur wegen dem Titel gekauft... : ) Also - kannst Du es empfehlen?

      Löschen
    3. ich habe ziege mit himbeere und ich liebe es. in allererster linie als bilderbuch, überhaupt wegen seiner feinen machart.

      Löschen
    4. noch nicht, tine! aber mir geht/ging es da wie dir ;)

      Löschen
  3. das sieht alles wieder so wunderbar aus bei dir! norden und vegetarisch, klingt perfekt. kuss k

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich bringe es dir nächstes mal zum blättern mit, ja?
      hoffentlich sehr bald :)

      Löschen
  4. Geschmacklich spricht es mich sehr an, im doppelten Sinne.
    Danke für den Tipp und herzliche Grüße aus dem Norden.
    S.

    AntwortenLöschen
  5. Das klingt schön! So wie Kochbücher, die ich gern habe….. Liebe Grüße, Tomke

    AntwortenLöschen
  6. ich mag kochbücher, die etwas zu erzählen haben. ein schöner hinweis. lg, nikki

    AntwortenLöschen
  7. es haben sich die richtigen hier versammelt :)
    ja, das wäre was für euch!

    AntwortenLöschen

Ich danke - und freue mich :)