Sonntag, 22. Dezember 2013

nusskuss (und frohe seiten)

wenden
<

Gestern war ein guter Tag. Kalt und ein bisschen windschnittig. Luftblau und sehr leise. Ein Tag, an dem sich ein kleiner Jahreskreis geschlossen hat. Es ging raus auf die geliebte >Blumige Höh'<, ein Weg, den ich am Anfang der Dreizehn hoffend oft gefahren bin. Zwischen den winterschlafenden Stauden brannte ein Sonnenwendfeuer, das auch innerlich Gedanken ausgekehrt hat. Neben den Schwarzkümmelsamen im Stockbrot schmeckte der Blick über das Tal. >Andächtig staunen. Entdecken und atmen.< Ja, Julie!

> wenden

Heute morgen beschlossen, dass es nie zu spät ist - und spontan Nussküsse in den Ofen geworfen. So spontan, wie das vom Gelb getrennte Weiß sein kann, welches vom Schnee übrig blieb. Zwei Rationen Drei-Zutaten-Küsse aus Eiklar, Zucker und Nuss. Kuss. Schluss. Klebrig fein. Ein bisschen genauer geht's auch: zwei kleine Eiweiß (Größe M) mit 90 Gramm (Rohrohr-)Zucker zu festem Schaum aufschlagen - und bitte ein kleines Schälchen voll (zwei Esslöffel) separieren. 125 Gramm gemahlene Haselnüsse spatelnd unterziehen. Mit einem Teelöffel kleine Berge fingerspitzenleicht aufs Backpapierblech streifen, eine Schneeflocke auftupfen und eine (geröstete) Haselnuss mittig einsetzen. Im vorgeheizten Ofen bei 140 Grad Umluft 20 bis 25 Minuten makrönen.

wenden <

Frohe Seiten, die sich als Lesezeichen festblättern

> die Adventsentdeckungen von a butterfly in my hair
< Katjas fabelhafter Gletscher.See.Glas.Baum
< Schöne Wörter. // Nur mit Worten. // Schutzgebiet für bedrohte Wörter. Sollen wir, Petra?
> Der Schaum der Tage. Okka hält übrigens noch ein paar Tipps für freie (Feier)Tage bereit ...
< Der Saisonkalender Alles zu seiner Zeit aus der >Photisserie<.
> Winter.
<
> a personal style.
< Geschenkpapier von Nataša - für die letzte oh, du fröhliche Minute.

> wenden

Von Herzen dank für all die wunderbare Weihnachtspost, die mich im Dezember erreicht hat. Ein sehr seelig stimmender Lichtblick.

Apropos: so viel schönes Licht bei Caro.

< wenden

Ich wünsch euch was. 

Das fabelhafte Kalenderblatt ist übrigens ein Entwurf von Anne // der Schneeball von Sandra

Kommentare:

  1. ich schicke dir einen nusskuss, liebes fräulein. und hab tausend dank für deine wunderbare karte, die mich freut und freut und weiter.

    AntwortenLöschen
  2. feier gut und danke für die vielen links!

    AntwortenLöschen
  3. ich wünsch dir frohe weihnacht, liebe nina!

    AntwortenLöschen
  4. Dass bei Dir einfach immer alles soooooo schön ist. Ein hübscher Advents-Abschluss. Danke.

    AntwortenLöschen
  5. ich wünsche zurück und freu mich auf weitere fröhliche seiten:) lg, nikki

    AntwortenLöschen
  6. frohe weihnachtstage für dich! ein leises rieseln….liebe grüsse!

    AntwortenLöschen
  7. feuer, schwarzkümmel und weitblick. mehr braucht man nicht. und dank des schönen ausflugs, kann ich mir die szenerie ganz wunderbar vorstellen. lass die flamme nicht ausgehen! und deine kipferl sind die allerallerbesten!!! frohes fest*

    AntwortenLöschen
  8. Nina, dieses Rezept ist so wunderbar getextet, dass ich fast vom Lesen befriedigt bin. Köstlich!
    Frohe Weihnachten, Marleen

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nina,
    ich will Dir schon lange für ein anderes Rezept danken, das sich nach fast einem Jahr in MEIN Herz und in meine Küche geschlichen hat: nämlich für DEINE Küchenpoesie, mit dem legendären Clementinenkuchen. Rezepte sollen immer so liebevoll und poetisch daherkommen, da freuen sich die Sinne, das kurbelt die Kreativität an. DANKE!!
    (Arbeitest du vielleicht schon heimlich an einem peotischen Backbuch, das über den Kopf, durch das Herz, in den Magen hüpft? - ich gebe hiermit eine Bestellung auf)
    Anstelle der Eier habe ich Pfeilwurzelstärke genommen und den Zucker hab ich auf 150 Gramm reduziert, für die Sahne habe ich noch keinen Ersatz gefunden, die ist einfach so lecker. Ich freue mich auf weitere Wortspiele aus Deiner Küche,
    alles Liebe von Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wie schön - ich freue mich sehr!
      ja, die clementinen sind echte verführer ...
      und deine worte nehme ich nun ideenankurbelnd mit in die vierzehn und die küche :)
      danke, sabine.

      Löschen
  10. Bin dabei!
    Liebe Grüße in die blumige Höh'!

    AntwortenLöschen
  11. immer die schoensten Worte hier!

    AntwortenLöschen
  12. frohe Weihnachten gehbat zu haben! ;)
    und für das neue Jahr alles Liebe.
    weiterhin viel Freude beim Kochen, Backen, Fotografieren, Schreiben und Bloggen.
    bis bald, herzlichst, Earny.

    AntwortenLöschen
  13. Ein schönes Kalenderblatt! Gibt es dieses auch irgendwo zu kaufen?
    LG
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh, es ist mir nicht bekannt. aber vielleicht geht es bei schöner nachfrage in produktion! ja, anne? :)

      Löschen
  14. Fräulein Text, ich liebe Ihre Texte und Wortschöpfungen!
    Danke dafür und danke für den liebenswerten Link.
    Ich wünsche Dir ein frohes neues Jahr!
    Bis hoffentlich bald, Bine

    AntwortenLöschen

Ich danke - und freue mich :)