Dienstag, 4. September 2012

spitzen

schokoladentarte (fast ohne mehl) I fräulein text

---
Ohwei(h).

Während uns draußen die Sonne lau bestrahlt, schneide ich mich durch den Tannenwald - und bin dabei nicht die Einzige, bei der Weihnachten nach vorne rückt. Lächelnd schiebe ich schmale Schokoladentartespitzen. Weniger Lächeln ernten Lebkuchen und Dominosteine - zumindest im September. Ich ernte viel lieber Pflaumen, Zwetschgen, Mirabellen. Letzere am liebsten im Salat. Als Stachelbeerersatz mit Honigsause. Oder o und esszett.

Dafür gibt es allerdings auch schon Geschenke. Tango (die Nummer 12 im Spitzenkleid) ist eingezogen und wärmt sonnenverspannte Schultern.

Wofür erwärmt ihr euch?

Nachtrag: Der Kuchen geht übrigens ruckzuck: 200 Gramm Schokolade über dem Wasserbad schmelzen (ich vertraue auf 1 Tafel Zartbitter (70%) und 1 Tafel Feinherb (55%)) zusammen mit 200 Gramm Butter. Kurz abkühlen lassen. 200 Gramm feinen Zucker einrühren sowie 4 Eier, die allerdings peu à peu. Der glänzenden Masse nun noch 1 Esslöffel Mehl verabreichen. In eine Springform füllen und backen. Das ist übrigens der Knackpunkt am ganzen Kuchen. 22 Minuten bei vorgeheizten 190 Grad - oder eben so lange, bis die Decke auf Fingerdruck noch leicht nachgibt. Der Kuchen soll innen noch feucht sein! Schmeckt am besten einen Tag später.

Kommentare:

  1. wunderschön! (aber Weihnachten darf ruhig noch eine Weile warten!) herzliche Dienstagsgrüsse!

    AntwortenLöschen
  2. optische täuschung ;) aber sicher keine geschmackliche. ich würd so gerne kosten!

    AntwortenLöschen
  3. Die Schokospitzen würde ich auch gern testen. Und Dominosteine und Co. habe ich auch bereits in einem verwaisten Regal entdeckt. Am 30. August! Schnell weggeschaut und nochmal am Obstregal vorbeigehuscht. Wer will schon Weihnachtssüß, wenn er leckeren obstlichen Herbstkuchen haben kann. Das verbannte Regal wird erst in zwei Monaten so langsam in Augenschein genommen.
    Liebe Grüße
    Barabra

    AntwortenLöschen
  4. Diese Schokospitzen haben es mir angetan. Und dabei fällt mir ein, dass der nächste angekündigte Besuch Schokoladenkuchen liebt!

    AntwortenLöschen
  5. Die Schokospitzen sehen zum Anbeißen aus. Aber der Gedanke an Weihnachten muß noch ein bißchen weggeschoben werden.
    Wenn man im Supermarkt die Hand vor Augen hällt auf dem Weg vorbei am Lebkuchenstand (über den ich vorgestern fast drübergestolpert wäre!!), geht das ganz gut.
    Wo war noch gleich das rezept für die Schokotarte?

    AntwortenLöschen
  6. schokoladentartespitzen - mhhh. aber erst mal gibt es einen goldenen herbst mit kürbis in sämtlichen variationen. und apfeltarte.

    AntwortenLöschen
  7. Heute... habe ich mich für eine Schmuckmorgengabe erwärmt, für die erste Tüte voll Feigen und einen schönen Trödelfund. Schüssel Nr. 62.
    Deine Schokoladentartespitzen sehen so unglaublich verführerisch aus, dass ich darüber fast die Feigen vergesse.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  8. auch wenn ich's sonst lieber rund mag, sind deine spitzen fantastisch.
    ich erwärme mich derzeit für herbstfarben.
    sonnige erste buntblättergrüße!

    AntwortenLöschen
  9. Oh wie schön!

    Ich versuche den Herbst noch möglichst lange auf Abstand zu halten.
    Gelingt ganz gut, wir planen nächstes Wochenende noch mal in die Nordsee zu springen!

    Und: Belgien ist lebkuchenfrei. Weihnachten wird erst richtig NACH Nikolaus eingeläutet.
    Dafür wird es dann aber nicht weihnachtlich genug und Heimweh macht sich breit...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich könnte dich mit heimweh versorgen - nach nikolaus. versteht sich von selbst ;-)

      Löschen
  10. Bin auch gerade ein großer fan der spitzen spitzen! und tange ist sehr schön, bei uns liegt eine ähnliche klippan-decke auf dem sofa und ist federleichtes lieblingsstück. schöne grüße, wiebke

    AntwortenLöschen
  11. also in berlin ist noch sommer. punkt. :-)
    dein schokoladentart foto ist ganz toll, ich brauchte einen zweiten blick um zu erkennen was es ist. liebe grüße

    AntwortenLöschen
  12. nicht dass wir uns falsch verstehen: sommer ist super, spätsommer ist super und herbst erst recht - und das alles bitte vor weihnachten ;-)

    AntwortenLöschen
  13. Dominosteine? Jetzt? Grusel. Aber diese wunderschöne und herrlich weiche Decke hatte ich auch schon in den Händen, wunderbar!

    AntwortenLöschen
  14. nina, die decke! toll. da können die kälteren tage ja kommen. mit tee und süß und bald auch weihnachtszeit.

    AntwortenLöschen
  15. Ich habe auch so ein schönes Schokokuchenrezept, besser kann Kuchen ja fast nicht sein. Ich hab mich über die Bilder gefreut und brauche auch schon hin und wieder eine Decke, ist auch schön...
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  16. ich sitze am meer und träume vom geliebten winter beim anblick dieser bilder.. bis bald wieder..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich sitze im regen und träume vom geliebten meer :) ja, bis ganz bald!

      Löschen

Ich danke - und freue mich :)