Montag, 20. August 2012

sahne und butter

---
Vorhang auf.

sahne und butter I fräulein text

Während es draußen heizt, fröstel ich drinnen - vor dem Kühlschrank. Die Temperaturen hauen mich aus den Socken und lassen mich in meinen vertrauten Räumen zurück. Ich hantiere trotzdem mit Sahne und Butter. Surfe mit Julie auf der Pick nick welle, die an den Abenden heranrauscht. Dann, wenn der Sommer gut wird. Wenn unter Bäumen laue Luft schawänzelt.

Für solch' einen Abend sprang auch wieder mal ein >Sonntagssüß< heraus. Panna Cotta mit
beschwipster Kaffeepfütze. Die der Ungeduld - und ja, den Temperaturen auch - unterschiedlich versank. Die ganz rechte Version stellt den Originalzustand dar, alles andere ist ein kleiner Untergang. Gipfelt allerdings im Geschmack. Der den köstlichen Tagen von Nicole Stich entstammt.

Ich rührte außerdem Butter mit Limette und Parmesan zusammen. Der Clou: die Parmesanstückchen in der Butter, auf die man ganz unverhofft trifft, wie auf kostbare Kristalle. (Die Idee entnahm ich übrigens der Tomaten-Basilikum-Butter meiner Freundin Manu, die den Parmesanzufall durch einen entkräfteten Pürierstanb hervorrief. Danke!) Für ein Töpfchen aus dem Handgelenk braucht es Sauerrahmbutter (sagen wir mal 150 Gramm), einen kräftigen Schub Salz und Pfeffer, den Limettenabrieb einer Frucht plus einen ordentlichen Spritzer Saft sowie Parmesanbruchstücke nach Augenmaß und Zunge. Das Ganze in eine >Moulinette< befördern und pulsieren, bis sich die Zutaten gut vermischt haben, der Käse aber noch deutlich sichtbar ist. In ein (Einmach-)Glas spachteln und kühlstellen. Anschließend aufstreichen - auf luftiges Weißbrot. Oder herzhaftes Roggen. Oder auf Knäcke.

sahne und butter I fräulein text

Und mir verraten, welches eure liebste Butterbekanntschaft ist, bitte.

Kommentare:

  1. oh ja, sahne und butter. ich denke an das parmesaneis. in meine butter kommen sogar grobe hobel, frau stich hat auch eine ganz wunderbare zitronige scharfe butter in ihrem ersten buch. und du, du wunderbare hast kaffeepfützen gezaubert. nichts gleicht dem anderen, so soll es sein :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. deine butter im sinn (du bist schließlich mein tüftelbuttervorbild) wurden aus den hobeln kleine klötze. auf den ersten biss wie nüsse :)

      Löschen
  2. Butter geht gar nicht - leider. Ich esse jede Sorte Fett und auch jede Sorte Milchprodukt. Aber beides in Kombination namens Butter zieht sofortige Toilettenpflicht nach sich. Inklusive Bauchweh. Blöd. Kein Butterstreuselkuchen und KEIN Frühstück in Französischen Hotels!!!

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  3. die kaffeepfützen sind unglaublich ästhetisch..jede der vier für sich alleine..gerne würde ich eine schlürfen..und butter..als kind ass ich butter recht gerne pur..die ganze frische..noch cremige..das glück war auf meiner seite und man sah es mir nie an..bis heute.. :) c. v. m.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sonst könntest du keine aprikoseralls tragen ;-)

      Löschen
    2. ach fräulein..wir sollten uns zusammen tun und viele tolle neue worte kreieren..talent hätten wir beide.. :)

      Löschen
  4. Ich brauche salzige Butter! Nach Schweden ganz besonders doll. Salzige Butter mit Himbeermarmelade.
    Oder nur salzige Butter. Mit Brötchen!
    Liebst!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hach, melanie. ich bin auch so dänemarkgesalzen. am liebsten auf zimtknäcke für das interkulturelle gefühl :)

      Löschen
  5. die pfützchen sehen ganz wunderbar aus und das bütterchen kommt zur probe bald auf den tisch.
    natürlich ist salzbutter pur mein liebling. im mai dann mit viel bärlauch, im sommer mit kräutern und blüten, bevorzugt kapuzinerkresse - hübsch scharf das ganze.
    deine bilder sind minimalistisch traumschön! tausend grüße!

    AntwortenLöschen
  6. Ich freue mich auf Dich! Sag Bescheid, wenn es wieder gen Norden geht :)

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin laktosegebeutelt. Leider. Aber Sojamargarine bereite ich gerne zu mit grobem Salz und dem, was der Kräuter- und Blumengarten gerade so hergibt. Hmmmmm!

    AntwortenLöschen
  8. trüffelbutter - an bohnen, nudeln.
    butter auf knäcke mit marmel.
    butter im kuchen.
    butter im keks.
    neuersings auch in tomatenkräutersoße.
    butter mit salbeiblättern.
    immer.
    gern.
    oft.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh, alma - du butterst unter marmelade? da kommen wir ausnahmsweise mal nicht zusammen ;-)

      Löschen
    2. oh ja, so gern :).
      noch aus kindertagen.
      selten ist das marmeladenbrot geworden. der joghurt hat es abgelöst.
      aber manchmal und dann am liebsten mit warmer erdbeermarmeladen, frisch gekocht.

      Löschen
  9. Meine liebste "Sommerbutter" ist "Ringelrosenblütenbutter" ;)

    und ist - eigentlich - nichts weiter als Sauerrahmbutter mit frischen Blütenblättern der Ringelblume, leicht salzig abgeschmeckt und mit Curry ein wenig gelb gefärbt.... und dann ich eine Blütenbutterform gedrückt.
    Schmeckt uns am besten zu Spaghetti (ohne sonst was ;) ) und auch zu sonstigem Gegrilltem und sogar zu Fisch zu empfehlen.

    Verschenke ich im Sommer auch gerne als Mitbringsel ...

    Desweiteren fabrizieren wir hier sommerliche Wildkräuterbutter.
    Einmal quer durch den Garten und alle essbaren Unkräuter gut gehackt in die weiche, gesalzene Butter. Mit Schafgarbe eher etwas sparsam, giersch umso mehr und Brennessel vorher gebrüht. Sonst alles, was man findet.

    Für fröhliche Morgenbutter wird im Hause Eigraviert auch schon "Süße Butter" gerührt. Dies gibt es meistens, wenn ich Kinderkräuterführungen habe ;)
    Da wird dann auch die Butter selbst geschüttelt (!) und cremig im Töpfchen mit Blütenköpfen oder nur Blütenblättern verrührt. Blaue Borretschblüten, Ringelblume, Gänseblümchen, Löwenzahn (nur gezupft), Gundermann, Mädesüß, Rosenblätter, Malve...
    ... auf frische Croissants - hmmm.

    lieben Gruß, Kathrin
    stille Mitleserin ohne Blog, nur mit homepage ;)
    www.eigraviert.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wow - wann kann ich vorbeikommen? ;-) eine butter klingt köstlicher als die andere. sommer komm bald wieder! und danke kathrin!

      Löschen

Ich danke - und freue mich :)