Sonntag, 29. Januar 2012

blau und grau und gold

fluffige pancakes I fräulein text
fluffige pancakes I fräulein text
>Time to eat< von Karamelo.


fluffige pancakes I fräulein text

Es verzog sich: vom gestrigen Blau zum heutigen Grau. Dagegen hilft mir: eine Runde an der Luft und ein Stapel Pfannkuchen. Nach einem Rezept von >Jamie<. Die Pancakes, wie er sie nennt, waren einst mein erstes Rezept, das ich nach >unserem< Kennenlernen probierte.  Zweitausendrei war es, so meine ich. Über die Jahre ist die Begeisterung für das fluffige Rund geblieben. Wie ein Schwamm saugen die Pfannkuchen alle trüben Gedanken auf. Wie in einem Schwamm versinken auch Ahornsirup und Zähne. Gibt es etwas Besseres für den heutigen Sonntag? Nein!

Damit auch ihr in Zukunft für graue Sonntage gewappnet seid, teilen >wir< das Rezept. Für einen Stapel bestehend aus vier/fünf/sechs Pfannkuchen (bei größerem Hunger einfach die Menge verdoppeln!) trenne ich ein großes Ei und schlage das Weiß mit einer Prise Salz auf. Das Gelb rühre ich mit 60 Gramm Mehl, 1/2 Teelöffel Backpulver und 70 Milliliter Milch zu einer homogenen Masse zusammen. Dann mischt sich der (Ei-)Schnee wieder ein. Locker unterheben. Einer Pfanne (mit etwas Ghee) mäßig einheizen. Eine kleine Kelle Teig hineingießen und 2 bis 3 Minuten backen - mit Gefühl und Wende bis das Küchlein golden ist. Sind alle Runden parat, aufstapeln, mit Ahornsirup >bewässern< und aufgabeln.

Und was passt heute auf eure Gabel - oder ist es ein Löffel?
Julie sammelt und pinnt.

Kommentare:

  1. Mmhhhh, ich liebe Pfannkuchen mit Ahornsirup am Sonntag! Schöne Beschreibung für das fluffige Rund - deine Texte sind einfach toll... Ach ja, die Fotos natürlich auch.

    AntwortenLöschen
  2. liebes fräulein text - vertieft in dein zitronen-rezept und der frage ob ich alles richtig gemacht habe - das sieht so flüssig aus - habe ich gerade entdeckt dass wir an diesem wochenende eine weitere leidenschaft teilen. sowohl freitag als auch samstag brauchte ich den pfannkuchen...

    karamelo als besteckset gab es unterm weihnachtsbaum - alsbald werden weckglasetiketten bestempelt.

    schönsten sonntag dir :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe silke, flüssig ist richtig! die masse wird quasi auf den angebackenen boden gegossen - sie stockt dann, muss aber noch klitschig bleiben. immer ein auge auf die zitrone halten, bitte :)

      Löschen
    2. aus der hitze gerettet ... spannend bleibts ... erstmal. merci :-)

      Löschen
  3. Schööön und lecker.... Pancakes sind doch ein Evergreen... Das heutige Süß ist noch unbekannter Kuchen und wird gleich von Freunden vorbeigebracht (komfortabel!) Nächste Woche plane ich auch mal wieder ein eigenes Süß.

    Hab einen schönen Sonntag!
    Marlene

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie wunderbar lecker! Ich brauche Ahornsirup!
    LG von Steffi, die gleich mal eine Einkaufsliste schriebt...

    AntwortenLöschen
  5. du tolle. ja die runden passen zum kugelrunden board. und das schwammsinnbild ist sehr passend. ich hab einen neuen trick gegen die klebrigen kommentarzeilen, google ist gewieft. schreib ich dir nachher*

    AntwortenLöschen
  6. liebe nina,
    auch ich liebe die süßen klebrigen am morgen. eine französische verwandte der deinen lag gestern bei mir auf dem teller. etwas dünner, aber auch in der pfanne gebräunt. lecker sieht es aus. und auch ein farblicher augenschmaus - wie immer.

    liebst, anne.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ha, wir haben gerade parallelkommentiert :)

      Löschen
  7. her mit den schwämmen, ich hätte einen teller frei..ganz feine luftige wolken..lg susanne

    AntwortenLöschen
  8. Statt der Lemon Bars dürftest Du auch gerne einen Stapel Pfannkuchen mitbringen :) Ahornsirup hab ich da. Und den Himmel malen wir uns einfach blau. Was sagste?

    AntwortenLöschen
  9. pancakes....stimmungs- und erinnerungsmacher. lg, nikki

    AntwortenLöschen
  10. herrliche Pfannkuchen auf einem herrlichen Teller. Sehr, sehr appetitlich!

    AntwortenLöschen
  11. klingt wunderbar und gar nicht mehr nach kalt und grau, sondern warm und golden ...

    AntwortenLöschen
  12. "Mit Ahornsirup bewässern"..., mein Gott. Liebstes Frl., du sprichst mir aus der Sehn-Seele. Herzlich, Anja

    AntwortenLöschen
  13. Ja, richtig warm und golden und jetzt habe ich sooo einen Appetit drauf, aber für sechs Personen artet das wohl in Arbeit aus... Da warte ich dann lieber auf´s nächste Hoch. :)

    enim sou

    AntwortenLöschen
  14. mit diesen pancakes brechen wahrlich goldene zeiten an!
    bei mir gibts heute "nur" straßenkunst.., bald aber auch mal wieder süßkram! :-))

    AntwortenLöschen
  15. Yummy! Das klingt lecker! Ich muss auch mal wieder Pancakes machen!

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  16. Das war eine Ode an den Pfannkuchen und davon kann man nicht genug singen! Lovely words für dieses so wundervolle Stück Genuß! Retter bei blues jeglicher Einfärbung. I love!

    Guten Start in die Woche Dir,
    Jeanny ♡

    AntwortenLöschen
  17. Hmm, Wohlfühl-Süß! Passt genau zum heutigen Tag! Der wurde nämlich kuschelig drinnen vorm Kamin verbracht. Mit einem kurzen Ausflug zum Antikmarkt, der ein neues Lieblings-Küchenteil ausgespuckt hat, das schon länger auf der Liste stand. Einen großen Silberlöffel. Passend zum Thema ;-)

    AntwortenLöschen
  18. Deine Pfannkuchen wuerden sehr gut zu meinem Chai passen, oder?

    AntwortenLöschen
  19. Mhhh ich liebe Pancakes. Sie erinnern einfach immer an eine wahnsinnig gute Zeit in Amerika. Wird Zeit, dass sie mal wieder am Wochenende in aller Ruhe auf den Frühsstücksstisch kommen.

    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  20. Ach wie lecker!! Ich hab mal Minipancakes glaub bei Burger King in England gegessen, rischtisch geil, wenn auch viel zu klein und zu wenig.
    Deswegen muss ich auch unbedingt mal große machen :)

    AntwortenLöschen
  21. boah, schauen die gut aus! ich brauche immer eine flasche ahornsirup dafür...

    (habe mich gestern von deinem eis verführen lassen ;-)) lieben gruss!

    AntwortenLöschen
  22. ...;)...ich in "dein Bild" eingefügt...ach, du Liebe, ich freu mich, wenn wir uns mal in live begegnen...und lecker, lecker die kleinen Runden...eine wunderbar kreative und genußvolle Woche...sei gedrückt...cheers...i...

    AntwortenLöschen
  23. oh das sieht so verlockend lecker aus!bei uns gabs leider nur tee mit viel honig und ganz viel obst im bett, quasi die gesund-werd alternative zum sonntagssüß;)
    Lg Sarah/JenMuna

    AntwortenLöschen
  24. Pfannkuchen, wie ich sie liebe! Danke, jetzt muss ich gleich welche Backen :)

    AntwortenLöschen

Ich danke - und freue mich :)