Dienstag, 8. November 2011

herb

milchschaum mit erdnussbutter I fräulein text

Mandeln fallen wie Blätter, Schaumlöcher gleichen Baumlöchern - das ist der Herbst. Der schönste von allen am letzten Wochenende. Einpacken möchte ich ihn. Denn er ist das Licht und die Sanftmut, das Gold und die zarte Wärme. Der Übergang. Ich genieße ihn sehr. Und für noch mehr am Sonntag ist meine neue Kuchenplatte (in der Ecke) da. Fünfzig Cent, und sie ward mein. Für Süß, für Süß, für Süß. 

Das Glück unterm Milchschaum flößte mir übrigens Anja ein mit ihrer Milchidee. Erdnussbutter aufgelöst in warmer Milch versteckt sich unter der Decke. Ein wenig brauner Zucker dazu. So will ich dich, Herbst.

Danke ihr >Tafelnachbarn<. Bis demnächst.

Kommentare:

  1. Was für ein schöner Post!

    Und Erdnussbutter in Milch klingt sehr sehr interessant. Das muss ich ausprobieren sobald ich zuhause bin!

    AntwortenLöschen
  2. 25 tage in den himmel verreisen. die hölle links liegen lassen. den proviant nicht vergessen: einiges zum krümeln und knacken. eine schöne behausung finden, mit wärmendem schaum und saftiger leckerei. so lässt sich der november vergnügt verbringen!
    deine bilder erzählen immer geschichten...

    AntwortenLöschen
  3. So schön wie Du schreibst, komm ich gleich zur Dir rüber an den Tisch gehüpft. Danke für die schönen Worte und das sanfte Herbstgefühl. Alles Liebe, Rike

    AntwortenLöschen
  4. ...hinter einer harten Mandelschale steckt das Eigentliche, das Weiche, das Güldene verborgen. Jetzt fühle ich mich erdnussbuttrig geborgen. Dein Post ist wunderschön. Aber auch tragisch. Vielleicht rezipiere ich die Bilder selber so in meiner eigenen Stimmung. Vielleicht ist sie auch die deine. Ich weiß es nicht. Aber der Schaum ist weiß, liebste Nina, und luftig.

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht beides sehr köstlich aus! Den Milchschaum könnte ich jetzt auslöffeln. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. ich sehe da ein vertrautes detail: sticker und postkarten von boy. hast du sie gesehen? haben sie dir gefallen? zu meiner sammlung kommt noch der beutel.

    AntwortenLöschen
  7. da hast du ihn aber von seiner besten seite eingefangen, den herbst. wundervoll! und grossartig auch deine zeilen.
    bis dann dann, dani

    AntwortenLöschen
  8. Wunderbar - in Wort und Bild. Schöner Post!

    AntwortenLöschen
  9. Erdnussbutter in Milch? Hab ich noch nie gehört, aber die Kombination ist einen Versuch wert. Was hat es mit den ganzen Boy-Bildern auf sich? Neue Lieblingsuntersetzer :D ?

    AntwortenLöschen
  10. den Herbst einpacken mit all seinen Wundern und dich dazu...fahren ans Meer...sitzend und Milchschaum löffelnd das Leben hereinlassen und einfach geniessen...;)...ich träum mich hin und lass die Sehnsucht rein...ach, Liebe, du bist wunderbar...drück dich...cheers...i.

    AntwortenLöschen
  11. erdnussbutter in milch habe ich vorher auch noch nie gehört - aber in guter experimentierlaune einfach probiert ;) ist gut!

    und die boys: ja, ich hab sie gesehen, sie haben mir gefallen, und dürfen jetzt platz nehmen - als rund unterm rund unterm rund. ich mag es einfach, wenn sich formen fügen ...

    danke für eure worte - möge der herbst noch lange mit uns sein :)

    AntwortenLöschen
  12. Schöner stimmungsvoller Herbst-Post. Danke und LG!

    AntwortenLöschen
  13. Wunderbare Fotozusammenstellung. Passt so gut alles, kommentiert sich... Ich staune noch.

    Liebe liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  14. Das mit der Erdnussbutter probier ich auch mal... verlockend!!! Herbstliche Grüße

    AntwortenLöschen
  15. So ein schöner Blog, eben gefunden!

    Tolle Fotos + schöner Post !

    Liebe Grüße,
    Alex

    AntwortenLöschen

Ich danke - und freue mich :)