Sonntag, 27. März 2011

brioches

Kochmützen.
Heute kam das Sonntagssüß schon früh zu mir. Trotz der >geklauten< Stunde, habe ich mich zur Morgenzeit aus der Bettdecke geschält und Brioches produziert. Dabei muss der verwendete Hefeteig ordentlich betüddelt werden, weshalb sich die ganze Prozedur über knapp zwei Stunden hinzieht. Aber: Es lohnt sich! Und wieder einmal war meine Rezeptquelle das Buch { delicious days } - ihr findet das konkrete Vorgehen aber auch im Netz. Nur ein Kniff ist dort nicht zu sehen: Und zwar werden die Brioches wie kleine Mini-Popos zu dritt in jeweils einer Muffinmulde platziert, was ihnen dann dieses wunderbar kochmützenartige Aussehen schenkt. Wenn ihr die Zeit abzapfen könnt, probiert sie aus - sie sind wirklich ganz fantastisch!


Und ihr? Habt ihr auch rumgesüßt? Ich freue mich auf ein Wiedersehen mit euch bei lingonsmak. Genießt diesen Sonn(en)tag! Herzlichst, Frl.

Was sonst noch aus der Küche kam, könnt ihr ab sofort im eigenen Sonntagssüß-Zuhause nachsehen!

Kommentare:

  1. Sowohl Dein kleines Meisterwerk als auch das Deiner Freundin sehen absolut umwerfend aus! Die Apfeltischdecke ist ja toll, die würde sofort ein Plätzchen bei mir finden ;-). GLG

    AntwortenLöschen
  2. Was für bezaubernde Mützchen. Hach :)! Hast du noch eins übrig...?!

    AntwortenLöschen
  3. Oh, die sehen ja lecker aus! Das muss ich auch mal ausprobieren - danke für den Tip!

    Ich habe heute auch gebacken - Frühlingskekse. Laut Töchterlein sind sie sehr lecker...

    Liebe grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein gelungener Sonntag ... erst diese leckeren Brioche und dann auch noch lauwarmen Apfelkuchen ... werde die Brioche bald auch mal ausprobieren – danke für den Tipp ;-)

    AntwortenLöschen
  5. mini-popos, haha! sieht beides sehr gut aus!

    AntwortenLöschen
  6. Brioche, Apfelkuchen, Apfeltischdecke - würd ich ales sofort nehmen!!!

    AntwortenLöschen
  7. Leider ist der Sonntag für heute schon fast vorbei...sonst hätte ich nach dem Bild jetzt sofort angefangen, Apfelkuchen zu backen!

    AntwortenLöschen
  8. Wenn du wüsstest, wie sehr ich Brioches liebe. Mir sind sie aber in der Tat zu aufwendig - und zu kaufen gibt es sie hier leider nicht. Aber vielleicht probiere ich es doch mal in nächster Zeit,das sieht sooo lecker aus :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  9. Hm,..Brioche habe ich noch nie gebacken...das müsste ich auch mal ausprobieren,..sehen enorm lekker lekker aus deine Baksels ;o)
    Schöne Woche gewünscht!
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
  10. die mützen sehen sehr fein aus. ich bin überhaupt ein großer fan von hefezeugs. das rezept werd ich mir merken:) lg, nikki

    AntwortenLöschen
  11. ui, die sehen sehr gelungen aus... ich liebe brioche und nach deinem test, wage ich mich auch gerne mal an das rezept!

    AntwortenLöschen
  12. oh brioche, wie wunderbar!! wie immer, so nachahmenswert ... und wie schön, mit dem apfelkuchen! herzlichste grüße!!

    AntwortenLöschen
  13. teller mit warmen apfelkuchen und eis aufess :)

    AntwortenLöschen
  14. so viele wunderbare kommentare und mitstreiter beim sonntagssüß - danke :) euch allen eine sonnige woche!

    AntwortenLöschen
  15. Die sehen ja toll aus! Ich backe oft Striezel, auf die Idee bin ich aber noch nie gekommen. Ich glaub das probier ich das nächste Mal gleich aus!

    AntwortenLöschen
  16. in frankreich kauf ich immer brioches - aber ich hab noch nie so hübsche wie deine gesehen! mal sehn, ob ich jemand finde, der sie mir backt (bäckt?)... hefeteig ist nicht so meins. danke auf jeden fall fürs rezept! m.

    AntwortenLöschen

Ich danke - und freue mich :)