Dienstag, 8. Februar 2011

notizen

Bitte füttern.
An Papier kann ich nur schwer vorbeigehen. Die Liebe ist mindestens genauso stark wie die zu guten Kuchen. Diese beiden Blätterkonstrukte wohnen bei mir. Das rechte schon sehr lange: Es hüpfte mir einst in Italien in die Tüte. Einige Jahre lag es nur hübsch herum - bis ich begann es zu füllen. Mit Gedanken, mit flüchtigen Momenten, die mir unterwegs begegneten. Das Beerenheft ist neu zu mir gezogen - und wartet nun auf Fütterung. Was haltet ihr fest? Nutzt ihr Hefte für tolle Rezepte? Skizziert ihr? Bringt mich auf den Weg.

Kommentare:

  1. ich liebe notizbücher. so schöne, wie du da zeigst, aber auch die schlichten schwarzen von moleskine. und ich bin ein aufschreib und listentyp ... alles, was zu tun ist, einkaufslisten, urlaubslisten, was ich mal werden will, wenn ich groß bin, dinge, die ich noch gerne hätte, auch adressen gerne im altmodischen adressbuch, wer alles eine weihnachtskarte bekommt, was ich auf jeden fall gerne noch machen möchte, so im leben ... in schönste notizbücher kommen natürlich nur schöne sachen :)

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Bücher, die Du uns da zeigst. Also ich habe 2 Notizbücher, eines nur für Rezepte und eines für "alles", wie z.B. Buchtitel von Büchern, die ich lesen möchte oder CD's, Filmtipps, Internetseiten usw. Ich liebe es Listen zu schreiben ;-). Einen schönen Abend

    P.S. Die leckeren Mandeln gehen mir nicht mehr aus dem Kopf ;-)

    AntwortenLöschen
  3. wie schön! das linke ist ja hübsch, aber das rechte ist der wahnsinn. will ich haben... aber wahrscheinlich ist das sogar im netz unauffindbar...
    ich liebe natürlich notizbücher und habe viele davon, für skizzen, ideen, fotos, zeichnungen, kleine bilder, reisetagebücher.. ich werd gelegentlich mal fotos machen. ein paar kannst du schon mal hier sehen:http://www.solebich.de/buchbindereien/37382
    schönen gruß von mano

    AntwortenLöschen
  4. ich finde das linke ganz ganz großartig und würde immer ehrfürchtig vor dem aufklappen drüberstreicheln... im alltag ist für mich der moleskinekalender mit den notizseiten der beste begleiter, ich mag alles in einem zu haben... daher wird dann meistens der kalender schön beklebt oder umhüllt. aktuell mag ich aber noch das schlichte schwarz ganz gern.

    AntwortenLöschen
  5. Ich steh auch total auf Papierkram, meistens bekritzle ich die Hefte dann und ärgere mich nachher sie nicht mit Besserem befüllt zu haben.

    AntwortenLöschen
  6. Das sind zwei wundervolle Exemplare! Ich habe auch gerne ein Notizbuch dabei, denn immer wieder kommt mir etwas in den Sinn: eine Ausstellung, für die ich ein Plakat gesehen habe, eine GeschenkIdee, eine Skizze in meinem Kopf, ein neuer Ansatz für meine Forschung - und wenn sie dann noch so schön aussehen - umso besser!

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  7. das linke heft ist wunderschön und ich würde wohl lange brauchen, bis ich etwas finden würde, das es wert ist, hineinzuschreiben. ich benutze gerne verschiedene hefte für veschiedene themen, zb. eins für eine bestimmte reise, in dem ich die reise plane und notiere, was ich mitnehme usw. vor ort schreibe ich dann rein, was jeden tag so los war. (siehe hier: http://frohlockend.blogspot.com/2010/08/hallo-ihr-lieben-ich-hoffe-es-geht-euch.html). dann habe ich ein anderes für die arbeit und eins für alltagskram, einkaufslisten, ideen, kritzeleien und eins für wochenberichte (siehe hier: http://frohlockend.blogspot.com/2010/04/oh-happy-weeks.html). am liebsten verwende ich die braunen moleskine-notizhefte und bemale sie. (siehe auch hier: http://frohlockend.blogspot.com/2010/06/ein-fuchs-zur-ablenkung.html)

    liebe grüße und viel erfolg, nora

    AntwortenLöschen
  8. fein, so viele schöne ideen! ich freue mich, dass ihr sie mit mir teilt - und, dass ihr bei mir vorbeikommt :) herzlichst, das frl.

    AntwortenLöschen

Ich danke - und freue mich :)