Freitag, 18. Februar 2011

italien

Momente und so.
Es ist fast genau sieben Jahre her, als ich für drei Monate in { Mailand } war. Gestern fand ich diese Bilder in den Tiefen, und denke mit Freude und ein wenig Wehmut an die Zeit zurück. An die Zeit, die erst gar nicht beginnen wollte. In der Nacht vor meiner Abreise beschloss ich, den Flieger sausen zu lassen, um mich dann einen Tag später mit dem Zug auf eine elfstündige Fahrt ins italienische Neuland zu begeben. Oft fühlte ich mich ein wenig unterhalb. Oft war da aber auch Sonne, waren Momente des Glücks, waren die besten >Pane al Cioccolato<, die ich bis heute nicht mehr fand. Ein aufregender Abschnitt. Aber es führt kein Weg zurück, und das ist auch bestens. Ich erfreue mich einfach an dem, was ich sah und fühlte - und teile es heute mit euch. Und um noch kurz musikalisch und ganz generell die Wehmut zu bedienen: >Ciao Bella< von Rose. Dann ist aber auch Schluss.

Ich verabschiede mich ins Wochenende und hoffe, euch am Montag frohgemut wieder zu sehen. Eine gute Zeit - herzlichst das Fräulein.

Kommentare:

  1. Wie schön. Du weißt, ich liebe Italien! Und die Sehnsucht ist groß!
    Dir ein ebensolches schönes Wochenden!
    Bis bald, liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. da muss ich immer an rom denken, wo ich eine wunderbare woche verbringen durfte ... eine sehnsuchtsstadt, obwohl so dreckig und laut. aber ich musste echt weinen, als ich wieder weg musste ... wehmut ist vielleicht das richtige wort, wenn ich daran zurückdenke ...

    AntwortenLöschen
  3. Die Bilder und die Beschreibung über Deinen Aufenthalt dort, lassen erahnen, wie schön die Zeit für Dich war, danke, dass Du es mit uns teilst! Ich könnte noch mehr von den schönen Bildern sehen! Wünsche Dir auch ein schönes Wochenende. LG ;-)

    AntwortenLöschen
  4. liebe carajo, vielleicht gibt es irgendwann noch ein paar weitere bilder - schön, dass auch du sie gerne siehst! eine gute wochenendzeit!

    AntwortenLöschen
  5. voll doof, ich denke die ganze zeit warum nix neues von dir kommt. ich dachte ich bin schon deine leserin. falsch gedacht. ich weiß auch nicht , eigentlich hab ich mich bei bloglovin mal angemeldet, nur irgendwie sagt bloglovin meine emailadresse wird schon benutzt. seltsam, egal , ich seh ja in den bloglisten der anderen wenn es was neues bei dir gibt.
    ich bin mit meinem kleinen toni sehr oft in italien gewesen, in mailand war ich allerdings noch nie. momentan erkunde ich mit andri andere länder , doch irgendwann möchte ich wieder in italien urlaub machen. am liebsten ein kombiurlaub aus kalabrien und sizilien . so und jetzt rolle ich mich durch deinen blog.
    achso, mit brigitte hat nicht geklappt, vielleicht ein anderesmal oder auch nicht :) bewerbe dich doch auch mal bei der brigitte , ist doch lustig.
    vlg

    AntwortenLöschen
  6. wunderbare Bilder, viele Gedanken, aufregende Zeiten, spannende Zukunft...;)...ich wünsch dir ein wunderbar gemütliches Wochenende und noch viel mehr...liebe Grüsse...cheers and hugs...i...

    AntwortenLöschen
  7. solche bilder hab ich auch im kopf, nur die stadt heißt anders. sehr, sehr schönes film mit der rose!
    lass es dir gutgehn am we! lg von mano

    AntwortenLöschen
  8. schönes film, ha, ha... ich änder es mal: schöneR film!

    AntwortenLöschen
  9. eben erst deinen kommentar beim kleinen buddha entdeckt. hat mich sehr gefreut.

    ich bin nur noch ganz selten bei so leb ich, da ich mich dort irgendwie nicht zurechtfinde. vielleicht mach ich auch einfach was falsch.

    hab ein schönes wochenende.

    tatjana

    AntwortenLöschen
  10. bei den ritzeblauen bildern kommt gleich italien-feeling auf und lässt mich ganz melancholisch werden, danke! schöne einblicke und worte. liebe grüße, dunja

    AntwortenLöschen
  11. ich liebe die toskana und bei deinen bildern (und den deutschen temperaturen) wächst meine urlaubssehnsucht wieder in's unermessliche.

    AntwortenLöschen

Ich danke - und freue mich :)