Sonntag, 23. Januar 2011

skulpturen

Was vom Teige übrig blieb ...
Gestern abend gab es Pizza, deren Grundlage ein Rezept von >Tadaaa!< Jamie Oliver ist. Allerdings: 500 Gramm Mehl verkneten sich dann doch zu einer Menge Teig. Der nachlassenden Motivation ist es geschuldet, dass diese skulpturalen Objekte produziert wurden. Ob sie in den Magen wandern, oder doch eher einen Platz in der Wohnung finden? Es ist noch ungewiss.

Kommentare:

  1. wir lassen den restteig meist ueber nacht kalt weitergehen und verarbeiten ihn am naechsten tag zu broetchen bzw kleinen broten ... die schmecken wunderbar zu kaese oder auch mit kraeuterbutter :)

    aufpeppen kann man sie natuerlich auch noch indem man getrocknete tomaten oder aehnlich einarbeitet. so, jetzt habe ich hunger!

    freundlich grueßt
    rike

    AntwortenLöschen
  2. liebe rike, das wäre wahrlich die bessere alternative gewesen ;) ich werde bei der nächsten pizzaproduktion an dich denken!

    AntwortenLöschen

Ich danke - und freue mich :)